Kunst_Stuttgart_lang
KUN:ST Newsletter Nr. 56
April 2021
Newsletter englisch
Liebe KUN:ST Freunde

die dritte Corona Welle schwappt über die Welt, über Deutschland, auch über Kunst International und spült auch bei uns einiges durcheinander. Doch bange machen gilt nicht und um in dem von uns so geschätzten Seemannsjargon zu bleiben: Trotz der rauen Winde setzen wir die Segel und halten Kurs auf das Kunstmeer nach Corona.

Wir haben unseren Ausstellungskalender für das erste Halbjahr noch einmal umgestellt: Wir sagen 'Transparenz' nun vollständig ab, verschieben die Ausstellung 'Die Neuen' um einen Monat nach hinten und verlängern die jetzt kommende Ausstellung 'LA LUNA' um einen Monat und sind mit der Kunstpreisausstellung zurück im normalen Kalender. Alle neuen Termine findet ihr auf unserer Seite:
Übersicht Ausstellungstermine

Der Landkreis Böblingen lag zuletzt konstant bei der - im jetzigen Vergleich - niedrigen Inzidenz von unter 100. Trotzdem und in Erwartung weiterer Einschränkungen sehen wir derzeit von einer möglichen, generellen Öffnung der Galerie ab. Der erste Öffnungstag der Galerie wird Donnerstag der 8. April sein. Jeder, ob Kunde, Interessent oder Künstler, kann 'seine' Besuchszeit auf unserer Webseite buchen: Besuchstermin buchen und so stellen wir sicher, dass immer nur eine Person, bzw. Personen aus einem Haushalt in der Galerie sind. Wir laden also ein zu:

LA LUNA + Das EVA-Manifest im Kunstsalon mit Eva Michielin
08.04.2021 – 24.05.2021 (Pfingstmontag)

Aufbruch

Da wir uns weiter im Lockdown Modus befinden, verlängern wir auch unsere Sonderaktion unserer digitalen Aufbruch-Ausstellung bis mindestens 18. April 2021. Die Ausstellung füllt sich jetzt richtig gut und wir haben die zweite Ausstellungshalle nun vollständig mit Kunstwerken gefüllt und arbeiten bereits an der Halle 3. Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall:
https://kun-st-international.de/jahrbuch-aufbruch-2/

Anmeldungen zu dieser Ausstellung sind das ganze Jahr möglich – und noch bis 18. April zu unseren Lockdown Easy Paket Konditionen:
Anmeldung Aufbruch

KUN:ST Preis 2021

Zu unserer Kunstpreis Ausstellung gibt es auch Positives zu berichten. Um die Zeit bis zur Ausstellung zu verkürzen und den Spannungsbogen aufrecht zu erhalten, haben wir ja einen online Publikumspreis ausgeschrieben und neben Kunden und Interessenten auch alle unsere Künstlerinnen und Künstler eingeladen, an dieser online Abstimmung teilzunehmen. Positiv und berichtenswert zum heutigen Zeitpunkt ist, dass bereits mehr als 750 Personen an der Abstimmung teilgenommen haben. Wer noch bis zum 20. Juni mit abstimmen will, kann das hier tun:
Zur Publikumsabstimmung

KUN:ST FÜR UNS

Auch wenn wir als Verein bis hierhin ganz gut über die finanziellen Corona-Runden gekommen sind, so drückt am Ende doch etwas die Galeriemiete auf das finanzielle Gemüt. Wir hatten in 2019 eine sehr erfolgreiche Charity Ausstellung 'Kunst für Uns', an die wir in 2021 anknüpfen wollen. Damals erreichte uns auch viel Feedback, wie man das Format noch verbessern kann. Das haben wir natürlich versucht umzusetzen und so haben wir in 2021 flexible Preise und ein Teil des Erlöses geht an den Künstler. Hier gibt es die Anmeldemöglichkeit und alle Informationen:
Anmeldung KUN:ST FÜR UNS

Team im KUN:ST Quartier

Es ist mir eine Freude anzukündigen, dass wir ab 1. Mai zwei Studentinnen aus dem Kunstmanagement eingestellt haben: Magdalena Kirch und Sarah Siegmund, die uns beide in der Galerie – insbesondere an den Wochenenden - unterstützen werden. Dann kündige ich nicht an, sondern erinnere, dass es ein grosses Team gibt, das uns alle im Hintergrund unterstützt: vorneweg unsere Webmasterin Betty Schmidt, unser Websupport Maria Kessing, unser digitaler Ausstellungsmacher Ingo Henning und unsere Social Media Marketing Expertin Soussen. Hinzu kommt unsere ehrenamtliche Helferbasis in der Galerie. Wir haben für dieses Jahr 13 Vereinbarungen unterschrieben, das ist deutlich mehr als in 2020 und nicht zuletzt unsere Kunstbeiräte und Vorstände.

Und wer sich über die Anzahl wundert: Verein und vor allem die Galerie kosten tatsächlich viel Zeitaufwand. Wir haben gelernt, dass wir Verein und Galerie erfolgreich und langfristig führen können, wenn wir diese Last nicht auf wenige, sondern auf ganz viele Schultern verteilen und insofern ist auch weiterhin jeder eingeladen, sich aktiv zu engagieren.

Digital im Dialog bleiben

Wichtig in diesen Zeiten ist es auch digital im Dialog zu bleiben. Dafür haben wir unseren aktuellen Überblick:
Liebe Grüsse
Andreas Kerstan, 1. Vorsitzender Kunst Stuttgart International e.V.
Euer Andreas Kerstan
1. Vorsitzender
Kunst Stuttgart International e.V.
kun-st-international.de