Anmeldung “Kühlhaus Berlin 2023”
Anmeldeschluss 30.04.2023

Kachel Kühlhaus final

Berlin, Berlin, wir gehen nach Berlin!

Download Ausstellungsbedingungen

Das Kühlhaus Berlin ist gegenwärtig sicher einer der interessantesten Ausstellungsorte in Berlin. Im Jahr 1901 wurde das Gebäude als damals größter Kühlhauskomplex Europas mit einer Fassade in Klinkerbauweise und einem Tragwerk aus Stahl errichtet. Das Kühlhaus Berlin ist Teil der frühen Industriearchitektur Berlins.

Ein Teil des Gebäudes konnte aufgrund einer privaten Initiative vor dem Abriss bewahrt werden. Heute steht das Haus unter Denkmalschutz und wird mit insgesamt über 5000 qm als Raum für Kunst, Konzerte und Veranstaltungen genutzt. Es ist ein Ort, der in Bewegung geraten ist und sich neu definiert.

Genau dort werden wir im nächsten Jahr vom 6. bis zum 9. Juli 2023 ausstellen! Wir haben den sogenannten Kubus angemietet, der über drei Etagen in großzügiger Architektur mit außergewöhnlichen Raumsituationen Platz bietet für jeweils mehrere Werke von 40–60 Künstler*innen unseres Vereins.

Das Besondere an diesen Ausstellungsräumen ist, dass sie gerade auch für Werke geeignet sind, die in früheren Ausstellungen des Vereins häufig zu kurz kamen: sehr großformatige Werke, Installationen und Videoarbeiten neben Malerei, Fotografie und Skulpturen.

Die Teilnahmegebühr wird pro Person 300 Euro betragen. Dafür steht für jede*n Künstler*in ausreichende Stell- bzw. Hängefläche zur Verfügung, um mehrere Werke – auch verschiedener Techniken – zu präsentieren (siehe Lagepläne in der Anlage).

Da es keine Möglichkeiten gibt, die Werke vor Ort zwischenzulagern, ist zwingende Teilnahmevoraussetzung die persönliche Anlieferung der eigenen Werke am Tag des Aufbaus, die Beteiligung am Auf- und Abbau der Ausstellung sowie die Abholung der Werke am Tag des Abbaus. Natürlich können sich mehrere Künstler*innen zusammentun und den Transport sowie den Auf- und Abbau auf einzelne Teilnehmer*innen übertragen, sofern sie nicht selbst anreisen können.

An diesem Ort wird es mehr als in anderen Ausstellungen des Vereins darauf ankommen, ein stimmiges Konzept umzusetzen. Deshalb bitten wir alle Interessent*innen, ihrer Bewerbung aussagekräftige Fotos und die Maße von den Werken beizufügen, die ausgestellt werden sollen. Beides kann auch bis Bewerbungsschluss nachgereicht werden. Die Ausstellung wird kuratiert.

Genaue Informationen zu den Ausstellungsräumen und den Ausstellungsbedingungen finden sich hier:
Download Ausstellungsbedingungen

Aufbau:
5. Juli 2023 ab 10.00 Uhr

Vernissage:
6. Juli 2023, 18.00 Uhr

Öffnungszeiten:
6.–8.7.: 12.00–20.00 Uhr
9.7.: 11.00–18.00 Uhr

Abbau:
10. Juli 2023
Eine Abholung der Werke ist auch schon am Sonntag, dem 9.7., ab 18.00 Uhr möglich.

Bewerbungsschluss:
30. April 2023