Titscherlein, Andrea

 

Malerei

Andrea Titscherlein

Inspiriert durch die Begeisterung am Umgang mit Farben und Materialien, an der Begegnung und Nutzung unterschiedlicher Techniken, an den vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten und der Lust auf einen Schaffens- und Entstehungsprozess folgt Andrea Titscherlein ihrem inneren Antrieb, Assoziationen und Unbewusstes sichtbar werden zu lassen.

Jedem Betrachter wird dabei der Freiraum gegeben, sich abweichend von ihren auf eigene inneren Sichtweisen einzulassen. Auch versteht sie ihre Bilder als Spiegel, der jedem Menschen seine eigene Wirklichkeit zeigt und als einen Türöffner, der aus dem Offensichtlichen hinaus führt in innere Räume, die emotional berühren. Räume, die mit eigenen Erfahrungen belebt sind, Lebensspuren, die aufleuchten, erinnern, klären, aufdecken, anstoßen.

Sie taucht ein in einen Schaffensprozess, geht in den Dialog mit dem sichtbar gewordenen, trägt auf und wieder ab, verändert, gestaltet weiter und neu. In diesem Prozess schwingt sie mit dem, was sich herauskristallisiert. Sie lässt sich ein – solange bis innere Ruhe einkehrt.

Andrea Titscherlein lebt heute in Duisburg. Einige Jahre lang zog sie sich von Ausstellungsaktivitäten zurück, experimentierte und verfeinerte. Heute startet sie einen Neuanfang.