Kunst_Stuttgart_lang
KUN:ST International informiert

Kunstmesse Ulm

Sinn und Zweck unseres Vereins ist es ja auch Erfahrungen weiterzugeben, so dass wir in Summe mehr Intelligenz und Übersicht über den Markt haben als andere Markteilnehmer.

Anbei ein Erfahrungsbericht einer unserer Künstlerinnen, die an dem KunstSchimmer7 in Ulm teilgenommen hat. Auf Rückfrage stelle ich gerne den Kontakt zur betreffenden Künstlerin her.

Hier Auszüge aus den Kommentaren:
"Es war die reinste Katastrophe - die totale Abzocke! Kein kunstinteressiertes Publikum, Kunstmesse war nur „Anhängsel“ an Frühlingsmesse und die voraussichtlichen 100 000 Besucher waren auch nicht da!"

"Beim Bilderaufhängen sind die Bilder bei 3 Ausstellern runtergefallen, Beleuchtung war schlecht oder erst gar nicht vorhanden und der Abschuss war das Bildschirm Screening: 5 poplige Wohnzimmerfernseher mit insgesamt 115! Künstlern: kein Mensch hat sich das angeschaut!"

"Fast alle waren sauer, kaum einer zum 2.mal da - keiner möchte nochmal kommen. Fast alle wurden angeschrieben und eingeladen: "wir sind auf Sie aufmerksam geworden bei ...Messe".

"Vielleicht könnte man Rundmail an alle schicken, um grundsätzlich anzuraten, sich bei anderen Künstlern vorab über diverse Messen zu informieren- aufgrund schlechter Messeerfahrunge oder so ähnlich.? Das passiert mir nicht nochmal. Es gab Aussteller die richtig viel Geld versenkt haben mit Hotel etc, weil sie auch noch eine weite Anreise hatten!"

"Der Stefan Grzesina ( KunstSchimmer) kam auch nie persönlich vorbei und hat gefragt ob alles in Ordnung ist.... Alles in allem viel vergeudete Zeit, Geld und Nerven."
Ein Bild von ...
Andreas Kerstan
1. Vorsitzender
Kunst Stuttgart International e.V.
kun-st-international.de